Auf dem Rücken der Kinder #kitachaos

14.12.2020

Sie wissen vielleicht, ich bin selbst Vater von zwei Kindern. Aber nicht nur als solcher bin ich fassungslos darüber, wie die Landesregierung in der aktuellen, schwierigen Situation Eltern und Kinder, aber auch unsere Erzieher und Lehrer im Stich lässt.

Es kommt der Lockdown, aber für die Schulen gibt es schlicht kein Konzept für die kommenden Wochen - die Eltern sollen einfach selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder hinschicken oder nicht. Die Kitas sollen gar im Regelbetrieb geöffnet bleiben - wie kann das sein?

Ich bin entsetzt darüber, dass es noch immer keine Regelung gibt, wie unsere Kinder sinnvoll unterrichtet und betreut werden sollen, wie sie und das pädagogische Personal geschützt werden können.

Meine Kinder sind inzwischen erwachsen, aber ich kann mit den Eltern mitfühlen, die momentan verunsichert sind und vor großen Herausforderungen stehen. Ich werde nicht lockerlassen, die Landesregierung immer und immer wieder zum Handeln aufzufordern. Mit meiner Fraktion werde ich mich weiterhin mit konstruktiven und tragfähigen Vorschlägen in die Debatte einbringen.

Denn unsere Kinder sind das Wichtigste, das wir haben!

Bitte schreiben Sie mir: Wie ist die Situation bei Ihnen vor Ort? Welche Regelungen werden dort getroffen? Wie kann die Politik helfen?

Ich wünsche Ihnen für die kommende Zeit alle nötige Kraft.
Bleiben Sie gesund!

Ihr

Christian Baldauf